Wie mit kleinen Schritten im Marketing schon viel getan ist

Selbständige Einzelunternehmer und Kleinunternehmer haben oftmals ein Problem. Sie vernachlässigen das Marketing und gefährden damit mittelfristig und langfristig ihren wirtschaftlichen Erfolg. Verwunderlich ist das nicht, haben doch gerade Kleinunternehmer und Solo-Selbständige viel um die Ohren, wenn das Geschäft wenigstens mässig laufen soll. Dabei ist ein gut aufgestelltes Marketing doch eine der wichtigsten Voraussetzungen für den kommerziellen Erfolg auch in der Zukunft.

Die Gründe für das vernachlässigte Marketing sind oft einfach beschrieben: Vergessen, keinen Plan, scheinbar zu wenig Zeit oder ganz einfach die fehlende Einsicht, dass ein gutes Marketing das Unternehmen am Leben hält. Und nicht selten lebt man einfach auch nur vom Tagesgeschäft und glaubt, alles Weitere regele sich von selbst. Oftmals wartet man dann einfach, bis die Kunden von allein kommen und schlussendlich stirbt die Hoffnung bekanntermassen zuletzt. Aber Hoffnung ist kein Marketingplan!

Leerlaufzeiten für das Marketing nutzen

Auch wenn sich gerade für kleine Unternehmungen Marketing nach etwas Grossem anhört, lässt sich in der Vermarktung der eigenen Leistungen und Produkte auch mit wenig Aufwand viel erreichen. So können in den Leerlaufzeiten gut eigene Ideen entwickelt werden. Zum Beispiel lassen sich hier ganz eigene Ideen notieren und weiter entwickeln, die so bisher noch keiner hat. Zum Beispiel flotte Claims, originelle Postings für Facebook oder ähnliche Social Media Kanäle können relativ schnell entwickelt und auch gepostet werden.

Auch eine Youtube Kampagne ist ein guter Weg, um sich einfach und schnell ins Gedächtnis von Kunden, Interessenten und potentiellen Neukunden einzuprägen. Selbst dazu braucht es meist nicht viel, nur einer passender originelle Idee. Und die lässt sich meistens schnell entwickeln.

Nehmen Sie Ihre Kunden mit

Ein guter Weg, um das eigene Marketing anzukurbeln, ist es auch, bestehende Kunden einfach mit in die Werbung einzubeziehen. Beispielsweise als eine Art „Markenbotschafter“, die mit ihren eigenen Mitteln Ihren Ruf als Unternehmen nach Aussen tragen.

Damit potenzieren Sie Ihr Marketing auf eine einfache Weise und gewinnen Interessenten, Kunden und Fans auf eine denkbar einfache Weise. Denn immerhin haben auch Ihre Kunden Kontakte, die Sie für Ihren eigenen wirtschaftlichen Erfolg hervorragend nutzen können. Der perfekte Weg dazu sind die sozialen Medien. Bieten Sie doch Ihren Bestandskunden einfach einen kleinen Rabatt oder Ähnliches an, wenn diese eine Bewertung oder Empfehlung Ihres Geschäftes in den sozialen Medien posten. Einfacher kann Ihre Publicity gar nicht steigen. Der Fachbegriff dafür ist Empfehlungsmarketing – die Ergebnisse sind oftmals erstaunlich gut.

Bewertungen nicht unterschätzen

Viele Selbständige und Kleinunternehmer unterschätzen den Wert von Bewertungen. Dabei sind es gerade die online Bewertungen, die entscheidend für Vertrauen in den sozialen Netzwerken und darüber hinaus sorgen können. Damit erschliesst sich ein einfacher Weg, Ihr Geschäft bekannter und mittel- und langfristig auch erfolgreicher zu machen. Bitten Sie Ihre Kunden in geeigneter Form einfach darum, eine Bewertung auszusprechen und geben Sie ihm dazu einfach die Daten zu Ihrer bevorzugten Bewertungsplattform. Viel einfacher kann Marketing eigentlich nicht sein.

Jetzt das Marketing ankurbeln

Für ein gutes Marketing ist es nie zu spät. Aus dieser Einsicht heraus lohnt es sich immer, auch mit kleinen Massnahmen das Marketing anzukurbeln. Noch besser geht das, wenn Sie sich dazu einen konkreten Marketingplan erarbeiten. Wie ein solcher Aussehen kann und wie das geht zeigen Ihnen auch gern die Experten von Jeanneret Business Solutions. Wir wissen, dass Hoffnung allein kein Marketingplan ist und zeigen Ihnen auch, wie sich mit begrenzten Mitteln ein wirkungsvolles Marketing entwickeln lässt. Aber auch mit einigen kleinen, hier angesprochenen Möglichkeiten lässt sich im Marketing schon Einiges bewegen. Sie müssen es nur tun.